Titularprofessur (inkl. Umhabilitation)

Die Verleihung des Titels Titularprofessorin oder Titularprofessor soll dazu dienen, besondere Leistungen in Forschung und Lehre an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich anzuerkennen und die Bindung der Titularprofessorin oder des Titularprofessors an die Medizinische Fakultät zu stärken.

Begutachtungsverfahren

  • Schriftliche Einreichung des Gesuchs beim Dekan
  • Abwarten Kontrolle der Unterlagen und Eingangsbestätigung
  • Einreichung der Unterlagen bei der Beförderungskommission
  • Besprechung an Beförderungskommissionssitzung, Bestimmung Gutachter/innen
  • Anfrage Gutachter/innen
  • Kontrolle der eingegangenen Gutachten an Beförderungskommissionssitzung
  • Weiterleitung an Fakultätssitzung
  • Antragsstellung durch Dekan an die EUL
  • Zustellung der Urkunde durch das Rektorat der UZH

Einzureichende Unterlagen

Als ersten Schritt wenden Sie sich an den Dekan, indem Sie bei ihm einen schriftlichen Antrag auf Erteilung der Titularprofessur einreichen. Bitte legen Sie folgende Unterlagen bei (elektronisch):

  • 1x ausführlicher Lebenslauf
    - Inkl. Dissertationsurkunde(n), Promotionsurkunde(n), Facharzttitel, Venia Legendi, mit Angabe Ihrer Nationalität und / oder Ihres Bürgerortes, Privat- und Geschäftsadresse mit E-Mail-Adresse und Telefon, Promotionsjahr und Universität, Angabe von Jahr und Titel der Dissertation und Habilitation, Angabe des Lehrgebiets, aktuelle Funktion und akademische(r) Titel.
  • 1x Publikationsliste gemäss Merkblatt für die Erstellung von Publikationslisten (PDF, 146 KB)
    - Auflistung der Publikationen seit Erlangen der Venia Legendi. Falls dies länger als 6 Jahre zurückliegt bitte nur Publikationen der letzten 6 Jahre auflisten. Als Massgabe dient das Web of Science. Mindestens zwölf Originalpublikationen müssen während der letzten sechs Jahre erschienen oder zur Publikation angenommen worden sein. Bei mindestens sechs Originalpublikationen müssen Sie entweder Erstautor/in und /oder Letztautor/in sein.
    - Möchten Sie bereits akzeptierte, aber noch nicht veröffentlichte Publikationen einreichen, müssen Sie ein Schreiben des Journals beiliegen, aus dem dies ersichtlich wird. Bitte kennzeichnen Sie die entsprechende Publikation.
  • 1x Beschreibung der geführten Arbeits- und Forschungsgruppen
    Die Auflistung enthält Informationen zu Forschungsthema, Organisation, Finanzierung, Mitarbeitenden, Doktoraten etc.
  • 1x Präzisierung der bisherigen Eigenleistung in Wissenschaft und, falls zutreffend, Klinik
    Die Präzisierung enthält Informationen zu Ihren Leistungen und Errungenschaften auf Ihrem Fachgebiet.
  • 1x Vorschlag von 4 möglichen Gutachter/innen
    4 Professorinnen oder Professoren, welche nicht an der UZH tätig sind.

Einreichung bei der Beförderungskommission

Sie können sich erst bei der Beförderungskommission anmelden, wenn die Antragsstellung an den Dekan erfolgt und genehmigt worden ist.

Die Eingabedeadlines und Sitzungstermine der Beförderungskommission finden Sie unter med.uzh/sitzungstermine.

Die Unterlagen müssen in Klarsichtmäppchen wie folgt zusammengestellt werden:

  • 1x ausführlicher Lebenslauf
    - Inkl. Dissertationsurkunde(n), Promotionsurkunde(n), Facharzttitel, Venia Legendi, mit Angabe Ihrer Nationalität und / oder Ihres Bürgerortes, Privat- und Geschäftsadresse mit E-Mail-Adresse und Telefon, Promotionsjahr und Universität, Angabe von Jahr und Titel der Dissertation und Habilitation, Angabe des Lehrgebiets, aktuelle Funktion und akademische(r) Titel.
  • 1x Publikationsliste gemäss Richtlinien Erstellung Publikationsliste
    - Auflistung der Publikationen seit Erlangen der Venia Legendi. Falls dies länger als 6 Jahre zurückliegt bitte nur Publikationen der letzten 6 Jahre auflisten. Als Massgabe dient das Web of Science. Mindestens zwölf Originalpublikationen müssen während der letzten sechs Jahre erschienen oder zur Publikation angenommen worden sein. Bei mindestens sechs Originalpublikationen müssen Sie entweder Erstautor/in oder Letztautor/in sein.
    - Möchten Sie bereits akzeptierte aber noch nicht veröffentlichte Publikationen einreichen, müssen Sie ein Schreiben des Journals beiliegen, aus dem dies ersichtlich wird. Bitte kennzeichnen Sie die entsprechende Publikation.
  • 1x Beschreibung der geführten Arbeits- und Forschungsgruppen
    Die Auflistung enthält Informationen zu Forschungsthema, Organisation, Finanzierung, Mitarbeitenden, Doktoraten etc.
  • 1x Präzisierung der Eigenleistung in Wissenschaft und, falls zutreffend, in Klinik
    Die Präzisierung enthält Informationen zu Ihren Leistungen und Errungenschaften auf Ihrem Fachgebiet.
  • 1x Vorschlag von 4 möglichen Gutachter/innen
    4 Professorinnen oder Professoren, welche nicht an der UZH tätig sind.

Nach Erhalt dieser Unterlagen wird der entsprechende Fachbereich über den Antrag informiert und die Beförderungskommission traktandiert den Antrag für die nächst mögliche Sitzung.

Nach Einholung und positiver Evaluation der Gutachten durch die Beförderungskommission kann der Antrag für die Fakultätssitzung traktandiert werden. Wird der Antrag von der Fakultät gutgeheissen, stellt der Dekan Antrag an die Erweiterte Universitätsleitung (EUL).

Erhalt der Urkunde

Ist die EUL mit dem Antrag auf Erteilung der Titularprofessur einverstanden, wird Ihnen die Urkunde direkt vom Rektorat zugestellt. Den Titel dürfen Sie erst führen, wenn Sie vom Rektorat die Urkunde erhalten haben, was erfahrungsgemäss rund drei Monate nach der entsprechenden Fakultätsversammlung ist.

Überprüfung Ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit nach Erteilung der Titularprofessur

Sechs Jahre nach Erhalt Ihrer Titularprofessur wird Ihr Titel überprüft und kann dann jeweils für weitere sechs Jahre verlängert werden. Sollten Sie die Kriterien nicht erfüllen, kann Ihr TP-Titel entzogen werden. (Siehe dazu §10 des TP-Reglements.)


Wir empfehlen, im Hinblick auf die zukünftige Überprüfung diejenigen Lehrveranstaltungen, in deren Rahmen Sie unterrichten und die im elektronischen Vorlesungsverzeichnis der UZH gelistet sind, laufend auf dem dafür vorgesehenen, folgenden Formular einzutragen. Da die Veranstaltungen in der ärztlichen Weiter- und Fortbildung demnächst nicht mehr im Vorlesungsverzeichnis dokumentiert sein werden, empfehlen wir, diese Lehrveranstaltungen in einer gesonderten Liste zu dokumentieren. Die Mindestanzahl der für die Verlängerung Ihres Titels notwendigen Lehrstunden entnehmen Sie bitte § 6 des TP-Reglements.


Des Weiteren weisen wir Sie darauf hin, dass Sie neben der Lehre auch weiterhin publizieren müssen, um Ihren TP-Titel zu behalten. Die Anzahl der benötigten Publikationen und Erst- bzw. Letztautorschaften entnehmen Sie bitte ebenfalls § 5 des TP-Reglements.

Nachweis Lehrveranstaltungen und Leitung Masterarbeiten (DOCX, 73 KB)

Dienstleistungen nach dem Altersrücktritt

Seit August 2019 können PDs und TPs nach dem Altersrücktritt auf Antrag von ausgewählten Dienstleistungen der Universität Zürich Gebrauch machen, um laufende Forschungsprojekte, Publikationen, Master- oder Doktoratsarbeiten erfolgreich zum Abschluss zu bringen.

Mehr Informationen finden Sie beim Prorektorat Wissenschaftliche Informationen und Professuren. Bitte beachten Sie die abweichende Vorgehensweise für PD/TP der universitären Spitäler.

Weiterführende Informationen

Umhabilitation kombiniert mit Titularprofessur

Rechtliche Grundlagen sind die Habilitationsordnung sowie die Verordnung über die Titularprofessur an der Medizinischen Fakultät. Die Probevorlesung entfällt sowie, falls von Ihnen nicht anders erwünscht, auch die Antrittsvorlesung.

Einzureichende Unterlagen:

  • 1x Ausführlicher Lebenslauf
    - inklusive Ihrer Venia Legendi, Dissertationsurkunde(n) oder Promotionsurkunde(n), PhD-Abschlüsse etc.
    - Angabe des Geburtsdatums
    - Angabe des Bürgerortes (Schweizer/in), ansonsten Geburtsort, inkl. Nationalität/en
    - Privat- und Geschäftsadresse mit E-Mail-Adresse und Telefon
    - Promotionsjahr und Universität, aktuelle Funktion
  • 1x Publikationsliste
    - Gemäss Merkblatt für die Erstellung von Publikationslisten (PDF, 146 KB)
    - Ohne Angabe des Impact Factors
    - Auflistung der Publikationen seit Erlangen der Venia Legendi. Falls dies länger als 6 Jahre zurückliegt, bitte nur Publikationen der letzten 6 Jahre auflisten
    - Bei Einreichung noch unveröffentlichter Artikel: Bestätigungsschreiben des Journals muss beigelegt sein – und diese Artikel müssen ebenfalls markiert werden
    - Bei kumulativer Habilitationsschrift: in Publikationsliste markieren, welche Artikel in Habilitationsschrift behandelt werden. Diese Artikel in Habilitationsschrift einbinden
    - Bei kumulativer Habilitationsschrift: die besten 3 behandelten Artikel zusätzlich in Publikationsliste markieren.
  • 1x Präzisierung der Eigenleistung in Wissenschaft und, falls zutreffend, in Klinik
  • 1x Habilitationsschrift von bisheriger Universität
    - Ein Deckblatt oder eine Etikette im Format A5 auf dem Einband ist erforderlich. Darauf muss vermerkt sein: Habilitationsschrift, Titel der Habilitationsschrift, Vermerk „Zur Erlangung der Venia Legendi der Universität (Name)“, Name und Datum, „Umhabilitation an der Universität Zürich“, Datum.
    - Zulässige Bindungen sind: Broschur mit angesetztem 1mm Pressspandeckel, steife Broschur, Pappband oder Gewebeband. Anschauungsmuster sind im Dekanat verfügbar.
  • 1x Vorschlag von 4 möglichen Gutachter/innen
    - diese dürfen nicht an der UZH tätig sein

Beförderungskommission

Vorsitz: Prof. Dirk Bassler

Vertretungen der Fachbereiche:
Fachbereich 1, Frau und Kind

Prof. Markus Weiss

Fachbereich 2, Grundlagenfächer
Prof. Carsten Wagner

Fachbereich 3, Internistische Fächer
Prof. Annelies Zinkernagel

Fachbereich 4, Klinische Neurowissenschaften und Psychiatrie
Prof. Emanuela Keller

Fachbereich 5, Operative Fächer
Prof. Pierre-Alain Clavien

Fachbereich 6, Querschnittsfächer
Prof. Holger Moch

Fachbereich 7, Zahnmedizin
Prof. Martin Rücker

FFL Ständevertreterin
Prof. Zsuzsanna Varga