Stiftungen und Preise

Artan Stiftung

Die Artan-Stiftung co-finanziert die Lebensunterhaltskosten (max. 2.000 Fr pro Monat) kurzer Forschungsaufenthalte von Absolventinnen und Absolventen der Medizinischen Fakultät am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston für max. 1 Jahr mit Rückkehr nach Zürich. Der Aufenthalt am MIT muss bereits gesichert sein bei Antragstellung. Bitte reichen Sie Ihr Forschungsprojekt sowie ein monatliches Budget inkl. einer Begründung, warum Ihr finanzieller Bedarf nicht anderweitig abgedeckt werden kann, an die Prodekanin Forschung der MeF, Prof. Maries van den Broek unter vandenbroek@immunology.uzh.ch ein.

Georg Friedrich Götz Stiftung

Die im Jahr 1964 gegründete Stiftung bezweckt die Anerkennung wissenschaftlicher und praktischer Leistungen auf dem Gebiete der Medizin durch Ausrichtung von Preisen.

Geführt wird die Georg Friedrich Götz-Stiftung durch die UZH Foundation.

Weiterführende Informationen und aktuelle Ausschreibung

Kurt und Senta Hermann Stiftung

Die Kurt und Senta Herrmann Stiftung fördert Projekte aus der Krebs- und Rheumaforschung. Die Medizinische Fakultät UZH ist für die wissenschaftliche Begutachtung der Gesuche zuständig.

Deadline für Eingaben ist jeweils der 20. Mai und der 31. Dezember jeden Jahres.

Richtlinien der Kurt und Senta Herrmann Stiftung (PDF, 28 KB)

Olga Mayenfisch Stiftung

Die Olga Mayenfisch Stiftung fördert die medizinische Forschung in der Schweiz. In der Regel werden Gesuche von jungen Nachwuchsforschenden (auf Gruppenleiterebene) und von Assistenzprofessor*innen berücksichtigt.

Walter und Gertrud Siegenthaler Stiftung

Die im Jahr 2003 gegründete Stiftung hat zum Ziel, den akademischen Nachwuchs im Bereich der Medizin an der Universität Zürich zu fördern.

Geführt wird die Walter und Gertrud Siegenthaler Stiftung durch die UZH Foundation.

Weiterführende Informationen und Ausschreibungen

Jahrespreis

Pro Kalenderjahr schlagen die Fakultäten je eine hervorragende Dissertation zur Prämierung mit einem Jahrespreis von CHF 5000.– vor. Die MeF vergibt den Preis alternierend an Dr. med. (Ausschreibung in geraden Jahren) und Dr. sc. med. (Ausschreibung in ungeraden Jahren). Die Ausschreibung erfolgt jeweils im September durch das Rektorat, die Preisverleihung findet am darauffolgenden Dies Academicus (April des Folgejahres) statt.

Weiterführende Informationen und vergangene Preisträger*innen

Semesterpreis

In jedem Semester kann die Fakultät hervorragende Semesterarbeiten zur Prämierung mit einem Semesterpreis vorschlagen. Die Anträge müssen von der Leiterin oder vom Leiter der Masterarbeit gestellt werden.

Semesterpreis Richtlinien (PDF, 30 KB)