Äquivalenzbescheinigung - Anerkennung Tertial

Die Äquivalenzbescheinigung

Für Studierende ausländischer Universitäten, die einen Teilabschnitt des Praktischen Jahres (PJ) an einer im Klinik-Katalog der Universität Zürich (UZH) gelisteten Klinik absolvieren, stellt das Studiendekanat der Medizinischen Fakultät Zürich eine sogenannte Äquivalenzbescheinigung aus. Diese dient zur Anerkennung des Tertials an der Heimuniversität bzw. durch die deutschen Landesprüfungsämter.

Es wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50.00 pro ausgestellte Äquivalenzbescheinigung erhoben.

Nachfolgend finden Sie alle relevanten Informationen zur Beantragung der Äquivalenzbescheinigung bei der UZH (bitte auch die Rubrik «weitere Hinweise» beachten).

Benötigte Unterlagen

  1. Formular Aequivalenzbescheinigung (DOCX, 51 KB)
    Einreichung des Formulars vorausgefüllt, inklusive Angabe Ihrer Adresse.
  2. Klinikbescheinigung (PDF, 15 KB)
    Vollständig ausgefüllt (Datum / Unterschrift / Klinikstempel) und im Original.
  3. Zahlungsbestätigung der Gebühr(en)
    Überweisungsdatum und Betrag müssen ersichtlich sein. Nachweise mit pendenten Zahlungsaufträgen werden nicht akzeptiert.
  4. Briefumschlag mit Ihrer Adresse und Frankatur/Briefmarken für die Rückantwort Schweizer Briefmarken notwendig, daher sollten diese noch in der Schweiz erworben werden.
  5. Ihre Kontaktdaten für allfällige Rückfragen.

Senden Sie die Unterlagen bitte an folgende Adresse:

Universität Zürich
Medizinische Fakultät, Dekanat
Pestalozzistrasse 5
CH 8091 Zürich
Kennwort: Äquivalenzbescheinigung

Unsere Zahlungsverbindung für die Überweisung der Gebühr(en):

Konto-Nr.: 30-772260-9
Name des Begünstigten: Rechnungswesen der Universität Zürich, Äquivalenzbescheinigung, CH-8001 Zürich
Name der Bank: PostFinance, Nordring 8, CH-3030 Bern
BIC (Bank Identifier Code): POFICHBEXXX
IBAN (International Bank Account Number): CH7809000000307722609

Weitere Hinweise / FAQ

Einreichungsform der Unterlagen:
•    Bitte reichen Sie die Unterlagen in Papierform per Post (bzw. Briefkasten) ein.
•    Sie erhalten die Unterlagen per Post von uns zurück.
•    Eine persönliche Abgabe/Abholung ist nicht möglich.

Klinikbescheinigung / Bescheinigung über die praktische Ausbildung in der Klinik:
•    Ausstelldatum darf nicht vor dem letzten Arbeitstag sein.
•    Unter Fehlzeiten fallen sämtliche Absenzen wie Urlaub, Fehltage, Krankheitstage. Erkundigen Sie sich bitte direkt bei Ihrem Prüfungsamt.

Formularvorlagen und eigene / bzw. Formulare der Heimatuniversität:
•    Verwenden Sie bitte unsere aktuellsten Formulare, die auf dieser Internetseite zu finden sind.
•    Formulare Ihrer Heimatuniversität können wir in der Regel, ohne Erhebung einer Extra-Gebühr, ebenfalls bearbeiten (zusätzlich oder anstelle unseres Formulars).

Anfallende Gebühren / Überweisung:
•    Die Gebühr kann auch in Euro überwiesen werden (bitte aktuellen Umrechnungskurs verwenden).
•    Für zwei absolvierte Praktika, direkt nacheinander im selben Spital, ist die Gebühr von CHF 50.00 nur einmalig zu entrichten.
•    Für Formulare, die nur mit dem Universitätssiegel versehen werden müssen, ist die Gebühr von CHF 50.00 ebenfalls zu entrichten.
•    Eine Rückerstattung einbezahlter Beträge ist nicht möglich.

Bearbeitungsdauer / dringende Fälle:
•    Die Bearbeitungsdauer beträgt inklusive Postversand ca. zwei Wochen.
•    Dringende Fälle bitte mit entsprechendem Hinweis versehen (z.B. Notiz/Brief beilegen), damit wir diese nach Möglichkeit zügiger bearbeiten können.

Unvollständige Unterlagen:
•    Unterlagen welche unvollständig eintreffen (d.h. fehlende Äquivalenzbescheinigung, Zahlungsnachweis, Klinikbescheinigung oder Heimadresse) werden einbehalten, bis uns alles komplett vorliegt.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter folgender E-Mail-Adresse: melanie.roos(at)dekmed.uzh.ch.