Wahl von Prof. Torsten Hothorn in die Academia Europaea

Prof. Dr. rer. nat. Torsten Hothorn vom Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention der UZH, wurde als "ordinary member" in die Academia Europaea gewählt.

Das Ziel der Academia Europaea ist die Förderung und Verbreitung herausragender wissenschaftlicher Leistungen in den Geistes-, Rechts-, Wirtschafts-, Sozial- und Politikwissenschaften, der Mathematik, der Medizin und allen Zweigen der Natur- und Technischen Wissenschaften überall in der Welt zum Wohle der Allgemeinheit und zur Förderung der Bildung der Öffentlichkeit aller Altersgruppen in den vorgenannten Fächern in Europa.

Zu dieser Nominierung gratulieren wir Prof. Hothorn ganz herzlich!