MD-PhD-Programm

Allgemeine Informationen

Das kombinierte MD-PhD-Programm ermöglicht interessierten und besonders qualifizierten Studierenden oder Absolventinnen und Absolventen der Medizin (Humanmedizin, Zahnmedizin, Veterinärmedizin) ein naturwissenschaftliches Zweitstudium im Bereich der Life Science Zurich Graduate School. Das Programm erlaubt ohne vorgängigen naturwissenschaftlichen Masterabschluss ein Promotionsstudium an der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät (MNF) der UZH. Es besteht aus naturwissenschaftlichen Grundlagenmodulen und einer mindestens 3 Jahre dauernden praktischen Forschungstätigkeit im Rahmen eines Dissertationsprojektes.

Das Programm ist spezifisch ausgerichtet für Ärzte und Ärztinnen, Tierärzte und Tierärztinnen sowie Zahnärzte und Zahnärztinnen mit schweizerischem Diplom oder äquivalentem Diplom einer ausländischen Universität, welche eine Karriere mit Schwerpunkt in klinischer oder biologisch-medizinischer Forschung anstreben. Absolventen anderer Studienrichtungen wie etwa Biologie, Biomedizin usw. sind nicht zugelassen.

Das MD-PhDZweitstudium kann als MD-PhD Track I begleitend zum Studium der Human-, Veterinär- und Zahnmedizin an der UZH begonnen werden oder als MD-PhD Track II nach Abschluss des medizinischen Staatsexamen. Am MD-PhD Track I können nur Studierende der UZH teilnehmen, die hervorragende Leistungen im Medizinstudium (Level Bachelor) vorweisen können. Das MD-PhD Track II sollte möglichst unmittelbar nach dem Staatsexamen begonnen werden, in der Regel aber nicht später als 3 Jahre nach Abschluss.

Das MD-PhD-Programm untersteht einer interfakultären Kommission (IMPK), welche aus Vertreter/innen der Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät, der Medizinischen Fakultät und der Vetsuisse-Fakultät zusammengesetzt ist.

Zulassungsvoraussetzungen

Track I: An der UZH in einem medizinischen Masterstudium immatrikulierte Studierende mit mindestens guten Leistungen im Bachelorstudium.

Track II: Bewerberinnen und Bewerber, die über einen universitären Masterabschluss in Medizin, Zahnmedizin oder Veterinärmedizin verfügen, erfüllen die formale Voraussetzung für eine Aufnahme ins Programm. Der Abschluss des medizinischen Studiengangs soll in der Regel nicht länger als drei Jahre zurückliegen. Das MD-PhD-Programm steht grundsätzlich Studierenden aller Nationalitäten offen. Die Anerkennung ausländischer Studienabschlüsse obliegt der Zulassungsstelle der UZH.

Studienform

Track I: Das MD-PhD-Programm wird während dem Masterstudium Medizin begonnen. In dieser Initialphase können die naturwissenschaftlichen Grundlagenmodule absolviert werden. Nach Abschluss des Medizinstudiums beginnt die Forschungstätigkeit im Rahmen des MD-PhD Studiums, die mit der Dissertation abgeschlossen wird.

Track II: Das MD-PhD-Programm wird erst nach dem medizinischen Masterabschluss begonnen.

Wegleitung und Curriculum

Die Wegleitungen für Studierende und für Betreuende sowie das Curriculum der Grundlagenmodule (propaedeutic studies) können in der rechten Spalte heruntergeladen werden.

Gesamtdauer

Mindestens 3 Jahre

Abschluss

Dr. sc. nat.

Das Doktorat wird im Rahmen eines Doktoratsprogramms der Life Science Graduate School (MNF) abgeschlossen.

Reglemente: https://www.mnf.uzh.ch/de/studium/reglemente/phd.html

Der medizinische Doktortitel (Dr. med., Dr. med. dent., Dr. med. vet.) wird nicht im Rahmen des MD-PhD-Programms erworben und muss separat abgeschlossen werden.

Interfakultäre MD-PhD-Kommission IMPK

Das MD-PhD-Programm untersteht der interfakultären MD-PhD-Kommission (IMPK). Die IMPK ist aus Vertreter/innen der Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät, der Medizinischen Fakultät und der Vetsuisse-Fakultät zusammengesetzt und nimmt die folgenden Aufgaben wahr:

  • Leitung und Koordination MD-PhD-Programm
  • Leitung und Koordination MSc Medical Biology
  • Nationales MD-PhD-Programm (Stipendien): Vorauswahl der Kandidatinnen und Kandidaten, die anschliessend von der nationalen Expertenkommission evaluiert, interviewt und den Programmpartnern zur Förderung vorgeschlagen werden. Teilnahmeberechtigt sind Studierende in den folgenden Programmen (nur mit medizinischem Studienabschluss):
    • MD-PhD-Programm
    • Clinical Science
    • Biomedical Ethics & Law
    • Epidemiology and Biostatistics

Aktuelle Mitglieder:

  • Prof. Dr. Adriano Aguzzi (Präsident, Programmleitung MD-PhD)
  • Prof. Dr. Alexandra Trkola (Stv., Programmleitung MSc Medical Biology)
  • Prof. Dr. Felix Beuschlein
  • Prof. Dr. Urs Greber
  • Prof. Dr. Johannes Loffing
  • Prof. Dr. Anne Müller
  • Prof. Dr. Christian Münz
  • Prof. Dr. Hanspeter Nägeli (Vertreter Vetsuisse)
  • Prof. Dr. Nikola Biller-Andorno (Vertreterin Biomedical Ethics & Law)
  • Prof. Dr. Milo Puhan (Vertreter Epidemiologie und Biostatistik)
  • Prof. Dr. Beatrix Latal (Vertreterin Clinical Science)

Kontakt

Artemi Bendandi, Koordination
E-mail: artemi.bendandi@usz.ch