European Heart Journal mit neuem Impact Factor 19.651

Das European Heart Journal, das offizielle Organ der European Society of Cardiology, hat von Thomson Reuter für das Jahr 2016 den Impact Factor 19.651 erhalten. Das ist weltweit der zweithöchste Impact Factor für ein Journal im Herz- und Kreislaufbereich, nur knapp hinter dem Journal of the American College of Cardiology mit 19.8. Seit das Editorial Team, bestehend aus 15 Ober- und Leitenden Ärzten und Ärztinnen des USZ und der UZH unter Leitung des Lehrstuhlinhabers und Klinikdirektors Prof. Thomas Lüscher, das Editorial Office des Journals übernommen hat, konnte dessen Impact Factor mehr als verdoppelt werden. Dies hat stark zur Erhöhung der weltweiten Bekanntheit der Zürcher Herz- und Kreislaufforschung beigetragen.