Humanmedizinstudium

Das Humanmedizinstudium

Das 6-jährige Humanmedizinstudium vermittelt das auf naturwissenschaftlichen und humanwissenschaftlichen Kenntnissen aufbauende medizinische Wissen, das die Grundlage der klinischen Medizin bildet. Daneben ist das Erlernen der ärztlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten zentral für die praxisnahe, fächerübergreifende Ausbildung der angehenden Ärztinnen und Ärzte. Neben dem Pflicht- oder Kernstudium können die Studierenden im Mantelstudium aus einem Wahlpflichtangebote verschiedenste Module aus einer Vielzahl von Gebieten von der Chirurgie und der ambulanten Medizin / Hausarztmedizin überklinische Epidemiologie, Medizininformatik und Patientensicherheit bis hin zu Schmerz, Palliativmedizin oder Praktika im Biomedizinischen Forschungslabor wählen. Das 6-jährige Studium wird mit dem Master of Medicine abgeschlossen. Nach erfolgreich bestandener Eidgenössischer Prüfung kann mit dem eidgenössischen Arztdiplom die Weiterbildung begonnen werden.

Studienverlauf

Die Medizinische Fakultät hat ihre Studiengänge entsprechend dem Bologna Modell reformiert. Alle studentischen Leistungen werden entsprechend dem ECTS System ausgewiesen. Nach den ersten 3 Jahren wird der Bachelor of Medicine erworben. Nach weiteren 3 Studienjahren – eingeschlossen ist hier das Wahlstudienjahr mit klinischen Praktika – wird der Master of Medicine erworben. Hierzu gehört auch das Verfassen einer Masterarbeit. Der Masterabschluss berechtigt zur Anmeldung an die Eidgenössische Schlussprüfung. Mit anderen Universitäten in Europa, den U.S.A und Australien wird ein intensiver Studierendenaustausch gepflegt.

Berufsperspektiven

Nach der obligatorischen Weiterbildung als Assistenzärztinnen und Assistenzärzte über mindestens 3 Jahre sind die meisten als Ärztin oder Arzt in Spitälern oder in der eigenen Praxis klinisch tätig; auch eine Beschäftigung in der biomedizinischen Forschung ist möglich. Weitere Tätigkeitsgebiete sind in der pharmazeutischen Industrie, der Medizintechnik sowie in der Verwaltung in Einrichtungen des Gesundheitswesens zu finden.

Besondere Hinweise

Zum Medizinstudium sind Schweizerinnen und Schweizer sowie Ausländerinnen und Ausländer, die bestimmte Zulassungskriterien erfüllen müssen, zugelassen. Übersteigt die Anzahl von Bewerbungen die vorhandene Studienplatzkapazität um mehr als 20%, so wird ein Eignungstest durchgeführt. Studienanfängerinnen und Studienanfänger haben sich bis spätestens 15. Februar des jeweiligen Jahres bei Swissuniversities anzumelden.

Weiter Informationen

www.swissuniversities.ch
www.bag.ch