Ausschreibung der Promedica Stiftung, Finanzierung von zwei wissenschaftlichen Oberarzt/Oberärztin Stellen

Die Promedica Stiftung plant im akademischen Jahr 2020 die Finanzierung von zwei wissenschaftlichen Oberärzten/Oberärztinnen. Die Stellen sind für Personen vorgesehen, welche ihr Curriculum Vitae an einem der fünf universitären Spitälern (Universitätsspital Zürich, Kinderspital Zürich, Orthopädische Uniklinik Balgrist, Psychiatrische Universitätsklinik und dem Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie) weiterentwickeln möchten, um sich für eine akademische Laufbahn vorzubereiten.

Es handelt sich bei dieser Ausschreibung um Stellen, welche Ärztinnen und Ärzten vorbehalten sind, die bereits in der Forschung tätig sind und durch dieses Mandat von der Möglichkeit profitieren können, ihre wissenschaftliche Unabhängigkeit zu entwickeln und zu prägen.

Die Stelle eines/r wissenschaftlichen Oberarztes/Oberärztin wird an Personen vergeben, die ein erfolgversprechendes, wissenschaftliches Dossier vorweisen können und eine akademische Karriere mit Privatdozent/in und eventuell professoralem Ziel anstreben. Die Zeit als wissenschaftliche/r Oberarzt/Oberärztin soll ihm/ihr die Möglichkeit bieten, sich wissenschaftlich zu entwickeln, persönliche, wissenschaftliche Projekte durchzuführen und als Autor/in oder Co-Autor/in zu publizieren, sowie Unterstützung von privater Seite zu beziehen oder sich für eine Assistenz- oder Förderungsprofessur zu bewerben. Die Promedica Stiftung verlangt, dass der wissenschaftliche Oberarzt/Oberärztin nicht mehr als 20% seiner Zeit für rein klinische Arbeit verwendet.

Die Stellen für wissenschaftliche Oberärzte/Oberärztinnen werden jeweils für 2 Jahre bewilligt, mit der Möglichkeit einer einmaligen Verlängerung von einem Jahr.

Das Bewerbungsdossier sollte die folgenden Unterlagen enthalten:

  • Eine Absichtserklärung mit Angaben zur angestrebten klinischen und wissenschaftlichen Laufbahn
  • Geplantes Forschungsprojekt (max. 5 Seiten inklusiv Referenzen)
  • CV und Publikationsliste
  • Angaben über den geplanten Arbeitsort und die Anstellung während der Zeit als wissenschaftliche/r OA/OÄ (max. 1 Seite)
  • Einwilligungsschreiben der/s zuständigen Klinikdirektors/in mit Angaben zum geplanten Karriereplan

Das Bewerbungsdossier (ein PDF-Dokument) soll bis spätestens 30. April 2019 an das Dekanat der Medizinischen Fakultät eingereicht werden.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den oben genannten Unterlagen per E-Mail an: Frau Silvia Herren, silvia.herren@dekmed.uzh.ch.

Raffael Wehrli

News