Finanzierung von wissenschaftlichen Forschungsprojekten an der Universität Zürich durch die Béatrice Ederer-Weber Stiftung

Die Béatrice Ederer-Weber Stiftung plant ab dem Jahr 2019 die Finanzierung von zwei bis vier Forschungsprojekten an der Universität Zürich mit einer Laufzeit von bis zu drei Jahren. Für die geförderten Projekte stehen pro Jahr ein Betrag von insgesamt max. 200‘000 Franken zur Verfügung.

Die Béatrice Ederer-Weber Stiftung plant ab dem Jahr 2019 die Finanzierung von zwei bis vier Forschungsprojekten an der Universität Zürich mit einer Laufzeit von bis zu drei Jahren. Für die geförderten Projekte stehen pro Jahr ein Betrag von insgesamt max. 200‘000 Franken zur Verfügung.

Bei dieser Ausschreibung werden Anträge aus den Forschungsgebieten Infektiologie und Immunolo-gie/Allergologie berücksichtigt. Die Förderung steht Ärztinnen und Ärzten, resp. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zur Verfügung, die bereits in der Forschung tätig sind und durch dieses Mandat von der Möglichkeit profitieren können, ihre wissenschaftliche Unabhängigkeit, resp. Karriere zu entwickeln und zu prägen. Die Fördermittel können entsprechend an Personen vergeben werden, die ein erfolgversprechendes, wissenschaftliches Dossier vorweisen können und eine akademische Karriere mit Ziel Privatdozent/in und eventuell professoralem Ziel anstreben, respektive bereits eine Professur innehaben (Lehrstuhlinhaberinnen/-inhaber ausgenommen).

Bei der Auswahl werden wissenschaftlich hervorragende Projekte bevorzugt, die eine hohe Nachha-tigkeit versprechen. Des Weiteren können nur Forschungsprojekte gefördert werden, die ohne Tierversuche auskommen. Die beantragten Mitteln können Lohnkosten oder protected research time von angehenden Forschenden (mit Ausnahme des eigenen Lohns) sowie Verbrauchsmaterialen decken. Die benötigte Infrastruktur (Raum, Geräte) muss von der Klinik oder dem Institut der Antragstellenden zur Verfügung gestellt werden.

Das Fördergesuch musst die folgenden Unterlagen enthalten:

  • Geplantes Forschungsprojekt (max. 5 Seiten exklusiv Referenzen; in Englisch verfasst; Schriftgrösse Arial 10)
  • CV und Publikationsliste
  • Angaben über den Arbeitsort und die Anstellung während des Forschungsprojekts (max. 1 Seite)
  • Einwilligungsschreiben der/s zuständigen Instituts-/Klinikdirektors/in, mit Angaben der zur Verfügung gestellten Ressourcen
  • Eine Absichtserklärung mit Angaben zur angestrebten klinischen und wissenschaftlichen Laufbahn (max. 1 Seite)

Das Fördergesuch (in ein PDF-Dokument zusammengeführt) ist bis spätestens 31. Oktober 2018 dem Dekanat der Medizinischen Fakultät per E-Mail einzureichen (Herrn Raffael Wehrli, raffael.wehrli@dekmed.uzh.ch)

Der Entscheid wird per 1. Dezember des gleichen Jahres mitgeteilt. Projektbeginn ist der 1. Januar 2019.

Raffael Wehrli

News