The LOOP Zurich: Ausschreibung für Forschungskonsortien in Präzisionsmedizin

The LOOP Zurich schreibt Projekt-Grants für Präzisionsmedizin aus. Das Gesamtbudget pro Projekt beträgt bis zu 5 Mio. CHF über eine Dauer von 5 Jahren. Eingabe-Frist für die erste Projektskizze ist der 15. September 2020.

The LOOP Zurich lädt Forschenden der Universität Zürich, der ETH Zürich, des Universitätsspitals Zürich, des Universitäts-Kinderspitals Zürich, der Universitätsklinik Balgrist und der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich ein, im Rahmen unserer ersten Ausschreibung für Forschungskonsortien mit Schwerpunkt auf Präzisionsmedizin, Projekte einzureichen.

Die The LOOP Zurich Projekt-Grants für Präzisionsmedizin richten sich an ein Team von 4 bis 5 Forschenden und ihren Forschungsgruppen, die komplementäre Fähigkeiten, Kenntnisse und Ressourcen zusammenbringen, um ein ehrgeiziges medizinisches Problem anzugehen. In diesem ersten Aufruf ist vorgesehen, 2 bis 3 Projekte zu unterstützen, die unter die schweizerische Gesetzgebung des Humanforschungsgesetzes fallen. Das Gesamtbudget pro Grant und Konsortium ist maximal 5 Mio. CHF, die über einen Zeitraum von 5 Jahren ausgegeben werden sollen.

Das Antragsverfahren erfolgt zweistufig. In der ersten Phase soll eine Projektskizze eingereicht werden. Erfolgreiche Projektskizzen werden eingeladen, ein ausführliches Projekt mit detailliertem Forschungsplan einzureichen.

Die Eingabe-Frist für die Projektskizze endet am 15. September 2020.

Das Video zum digitalen Info-Event vom 8. Juli finden Sie hier.

Infos und Unterlagen für die Projekteingabe:

Kontakt: E-Mail (info@theloopzurich.ch) oder Telefon (044 63 40610)

Markus Rudin (Gründungsdirektor / CEO)
Giatgen Spinas (Co-Direktor / CEO)
Jens Selige (Geschäftsführer / COO)