Stadtspital Zürich – neuer Name für Waid und Triemli

Das Stadtspital Waid und Triemli rückt noch näher zusammen und tritt künftig unter dem Namen Stadtspital Zürich auf. Ab 01. September 2021 ist das Stadtspital Zürich zudem auch rechtlich eine Einheit.

Die beiden Stadtspitäler verfügen seit zweieinhalb Jahren über eine gemeinsame Spitalleitung und treten unter dem Namen Stadtspital Waid und Triemli auf. Nun rücken die zwei Standorte mit dem neuen Namen Stadtspital Zürich noch enger zusammen. Der neue Name ist kurz, prägnant und für alle Standorte einsetzbar. Somit unterstreicht der neue Name die Angebotsstrategie des Spitals: Ein grosses Zentrumsspital an mehreren Standorten mit standortspezifischen Spezialisierungen. Der neue Name wird auch für weitere Standorte des Stadtspitals wie für das Dialysezentrum Andreasturm oder für das neue Ambulante Zentrum Europaallee, das 2022 seinen Betrieb aufnimmt, eingesetzt. Die Namensänderungen erfol-gen schrittweise über einen Zeitraum von etwa eineinhalb Jahren.

Der Stadtrat hat zudem beschlossen, das Stadtspital Waid und Triemli ab 1. Sep. 2021 zu einer städtischen Dienstabteilung zusammenzuführen. Somit bildet das Stadtspital Zürich künftig auch rechtlich eine Einheit.