Im Zuge der Curriculumsrevision wird das Wahlstudienjahr einmalig verlängert. Die Studierenden des aktuellen 3. Studienjahres werden für 12 Monate ihre Assistenzstellen ausüben.

Das Wahlstudienjahr wird für das aktuelle 3. Studienjahr anstelle eines Jahres eineinhalb Jahre – HS 2024 & FS 2025 & HS 2025 – umfassen. Statt 9 Monate werden die Studierenden 12 Monate obligatorische Unterassistenz absolvieren. Diese einmalige Änderung erlaubt einen guten Übergang zum neuen Curriculum im 5.–6. Studienjahr, das ab dem Herbstsemester 2025 an der Medizinischen Fakultät Zürich angeboten wird. Mit der Verlängerung wird auch vermieden, dass Studierende der UZH für ein halbes Jahr als Unterassistierende in den Spitälern wegfallen. Im neuen Studienmodell wird das Wahlstudienjahr ein Semester später starten.
Die im Zuge der Curriculumsrevision eingeführte Komprimierung des Frühlingssemesters im 6. Studienjahr wird bereits im nächsten Semester – FS 2023 – als Pilot durchgeführt werden. Die Studierenden des 6. Studienjahres werden dadurch mehr Zeit für die Vorbereitung auf die Eidgenössische Prüfung haben.
Link zum Programm (PDF, 231 KB)