Fördermöglichkeiten für grenzüberschreitende Projekte

Im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein, bei dem der Kanton Zürich beteiligt ist, bestehen Fördermöglichkeiten für grenzüberschreitende Projekte in der Vierländerregion des Bodensees. Bis zum 31. Januar 2020 nimmt das Gemeinsame Sekretariat von Interreg Anträge in Form von Projektskizzen entgegen.

Anvisierte Themenbereiche sind Energieeffizienz und erneuerbare Energien, gemeinsames Natur- und Kulturerbe, Erhalt und Verbesserung der Biodiversität, Verringerung der Luftverschmutzung.

Für weitere Informationen und Fragen zu Projektideen:

- https://www.interreg.org/aktuell/neue-einreichfrist-fuer-projektskizzen
- Kontakt Gemeinsames Sekretariat: Herr Christian Tetzel (Leiter des Gemeinsamen Sekretariats Interreg, +49 (0) 7071 757 17-7587, Christian.Tetzel@rpt.bwl.de)
- Zuständig Kanton Zürich: Daniel Müller, Koordination Aussenbeziehungen, +41 43 259 20 85, daniel.mueller@sk.zh.ch

Cristina Arrebola Mascheroni

News