Ausschreibung Paul-Klee-Forschungspreis für fibrosierende Erkrankungen - Deadline: 31.03.2022

In diesem Jahr wird wieder der Paul-Klee-Forschungspreis für fibrosierende Erkrankungen ausgelobt. Einsendeschluss ist der 31.03.2022.

Dieser Preis wird insgesamt 3 Promotionsarbeiten aus Präklinik, Klinik oder Geisteswissenschaften auszeichnen. Sie sollen entweder zur Publikation eingereicht oder in diesem oder letzten Jahr publiziert worden sein und im Zusammenhang mit Fibroseforschung stehen. Ausgezeichnet wird auch eine weitgediehene Projektidee aus diesen Bereichen.

Der Preis wird ausgeschrieben von der Firma Boehringer Ingelheim (Schweiz) in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Begutachtungskomitee unter dem Vorsitz von Prof. Dr. med. Carlo Chizzolini. Alle Informationen rund um den Paul-Klee-Forschungspreis sind nun auch auf unserer Website ersichtlich. Die Projektideen und Arbeiten können auch über die Website eingereicht werden.

Bitte senden Sie die Arbeiten über den entsprechenden Link oder an PD Dr. med. Rolf Kaiser, Boehringer Ingelheim (Schweiz) GmbH, Postfach 4002 Basel: zzBASInfo@boehringer-ingelheim.com, Stichwort "Paul-Klee-Forschungspreis".

Weitere Informationen finden Sie unter folgender Homepage.

Flyer (PDF, 1 MB)

Infoschreiben (PDF, 195 KB)

Aleksandra Todic

News