Teach-the-teacher-ZH Med4 für die klinisch-praktische Ausbildung

Einleitung

Im Rahmen der Curriculumsrevision ZH Med4 wird unter anderem der neue nationale, kompetenzorientierte Lernzielkatalog PROFILES umgesetzt. Dies zeigt sich im Rahmen der klinisch-praktischen Ausbildung vor allem durch eine Orientierung an "Entrustable Professional Activities" (EPAs). Diese Seite stellt Ressourcen für Dozierende zur Verfügung, um sie in diesen Prozess zu unterstützen.

EPAs in klinischen Kursen (06.07.2020)

Neu nehmen immer mehr klinische Kurse in ihren Lernzielen Bezug auf EPAs (Entrustable Professional Activities). Der folgende Screencast von KD Dr. Sonia Frick gibt eine kurze, praktische Einführung ins Thema:

Was sind EPAs und was bedeuten sie für klinische Kurse?

EPA Screencast vom Juli 2020 (MP4, 38450 KB)

Podcast vom Juli 2020

Folien (PDF, 1117 KB)

Weiterführende Ressourcen

  • PROFILES
  • Chen, H. C., van den Broek, W. E., & ten Cate, O. (2015). The case for use of entrustable professional activities in undergraduate medical education.        Academic Medicine, 90(4), 431-436.                     https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25470310/
  • Frick, S. (2019). EPAs, Milestones, Competences: Was brauchen wir davon? Schweizerische Ärztezeitung, 100(8), 260-263.                                        https://doi.org/10.4414/saez.2019.17486
  • SIWF zu EPAs
  • Ten Cate O. (2013). Nuts and bolts of entrustable professional activities.           Journal of graduate medical education, 5(1), 157-158.                                      https://doi.org/10.4300/JGME-D-12-00380.1