Interprofessionelle Ausbildungsstation

Die Medizinische Fakultät der Universität Zürich, das UniversitätsSpital Zürich (USZ), die Careum Stiftung, Careum AG Bildungszentrum für Gesundheitsberufe (CBZ), die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) Departement Gesundheit sowie das Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen (ZAG) beteiligen sich gemeinsam am Aufbau einer interinstitutionellen und interprofessionellen klinischen Ausbildungsstation. Mit diesem Kooperationsprojekt schlagen Universität, Universitätsspital, Fachhochschule und Höhere Fachschule eine neue Richtung für die Bildung im Gesundheitswesen ein.

"Medizin, Pflege, Therapie und Diagnostik: Auszubildende verschiedener Berufsgruppen lernen im Team gemeinsam von- und miteinander für das Wohl der Patientinnen und Patienten. Das entstehende Konzept soll langfristig auf weitere Stationen, Fachbereiche und Gesundheitssettings ausgeweitet werden."

Studierenden bzw. die Lernenden bereiten sich auf die Gesundheitsversorgung von morgen vor, indem sie zusammen auf einer Station «echte» Patientinnen und Patienten während ihrer Ausbildung unter Supervision selbständig betreuen. In den kommenden Monaten soll in Absprache mit allen beteiligten Institutionen der Weg für die Pilotierung der Ausbildungsstation geebnet werden.