Georg Friedrich Götz-Stiftung

Georg Friedrich Götz-Preis

Die im Jahr 1964 gegründete Stiftung bezweckt die Anerkennung wissenschaftlicher und praktischer Leistungen auf dem Gebiete der Medizin durch Ausrichtung von Preisen.

Aufruf Georg Friedrich Götz – Preis 2017 (PDF, 154 KB)

Preisverleihung

Die Preisverleihung der Georg Friedrich Götz-Stiftung findet jeweils im Rahmen des Tages der Klinischen Forschung des ZKF statt. Die nächste Preisverleihung ist am 5. April 2018.

Am 9. Februar 2017 wurde der Götz-Preis für das Jahr 2016 an folgende Personen verliehen:

  • Herr Dr. Dr. med. Quentin Jan Marie Huys  für seine Arbeit in „Computational Psychiatry". Diese benutzt mathematische Modelle, um intrapsychische Prozesse quantitativ zu untersuchen. Damit konnten sowohl Konsequenzen undifferenzierter Emotionen für den Verlauf depressiver Erkrankungen dargestellt als auch die Algorithmen ermittelt werden, mit denen Emotionen Gedankengänge beeinflussen.
  • Herr Prof. Dr. Martin Jinek für seine grundlegenden Beiträge “zum Verständnis des CRISPR-Cas9 Systems und seinen Anwendungen in den Bereichen der Biomedizin und Gentherapie“.

Broschüre der Götz-Preisträger 2016 (PDF, 3152 KB)

Bei Fragen und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Georg Friedrich Götz-Stiftung
c/o UZH Foundation
Culmannstrasse 1
CH 8006 Zürich

Kontakt:
Rahel Peter-Zangerl
Assistenz Geschäftsstelle
E-Mail: rahel.peter(at)uzhfoundation.ch
Tel.: 044 634 61 89