Übersicht Bachelor- und (gemeinsame) Masterstudiengänge Humanmedizin

Bildungsnetzwerk Medizin

Mit Beschluss des Hochschulrates der Schweizerischen Hochschulkonferenz wurde die Umsetzung des von Bundesrat und Parlament lancierten Sonderprogramms "Erhöhung der Anzahl Abschlüsse in Humanmedizin" gutgeheissen. Damit steigt die Zahl der Universitäten, die Medizinerinnen und Mediziner ausbilden. Um den Studierenden eine moderne und qualitativ ausgezeichnete Ausbildung bieten zu können, entsteht mit diesen neuen Ausbildungsangeboten die Notwendigkeit einer Koordination. Dazu wurde von der Medizinischen Fakultät der UZH das Bildungsnetzwerk Medizin initiiert.

Anmeldung Bachelorstudium in Humanmedizin

Die Anmeldung für das Bachelorstudium in Humanmedizin an einer Schweizer Hochschule erfolgt grundsätzlich bei swissuniversities. Bei einem erfolgreichen Abschluss des Bachelors an der betreffenden Hochschule ist ein Masterstudienplatz garantiert, jedoch nicht zwingend an derselben Hochschule. Gleichzeitig präjudiziert in bestimmten Fällen die Wahl des Bachelorstudiums den Studienort für den Master.

Seit Herbstsemester 2017 besteht zusätzlich zu dem Humanmedizinstudium an der Universität Zürich die Möglichkeit, sich für den sogenannten „Luzerner Track“ und den „St.Galler Track“ anzumelden. Es gibt für den Bachelorstudiengang an der Universität Zürich somit folgende Möglichkeiten:

  • Universität Zürich
  • Universität Zürich (Luzerner Track)
  • Universität Zürich (St.Galler Track)

Universität Zürich

Detaillierte Informationen finden Sie unter Humanmedizinstudium

Bei einem erfolgreichen Bachelor ist die Fortsetzung des Studiums an der Universität Zürich regelhaft vorgesehen. Für maximal 12 Personen besteht die Möglichkeit, das Studium an der Università della Svizzera italiana fortzusetzen.

Universität Zürich (Luzerner Track)

Einleitung

Die Universitäten Zürich und Luzern bieten ab 2020 für maximal 40 Studierende einen gemeinsamen Masterstudiengang an, der mit einem gemeinsamen Diplom (Joint degree) abgeschlossen wird.

Studienverlauf

Die Medizinische Fakultät hat ihre Studiengänge entsprechend dem Bologna Modell reformiert. Alle studentischen Leistungen werden entsprechend dem ECTS System ausgewiesen. Die Studierenden sind für die ersten drei Jahre an der Universität Zürich immatrikuliert und erwerben am Schluss den Bachelor of Medicine an der Universität Zürich. Für den Masterstudiengang sind die Studierenden an der Universität Luzern immatrikuliert. Der Masterstudiengang wird mit einem Master of Medicine als Joint Degree der Universitäten Zürich und Luzern abgeschlossen. Der Masterabschluss berechtigt zur Anmeldung an die Eidgenössische Schlussprüfung.

Schwerpunkte

Die bis zu 40 Studierenden pro Studienjahreskohorte folgen - einschliesslich einer Einführungs- und Informationsveranstaltung im 1. Studienjahr - vom 2.- 6. Studienjahr einem spezifischen Track im sogenannten Mantel- und Kernstudium (Wahlpflichtmodule). Während das Grundlagenwissen und die systematische klinische Ausbildung in Themenblöcken im Rahmen des „Zürcher Programms“  erworben wird, liegt im „Luzerner Track“ ein klinischer Fokus auf einer generalistischen Ausbildung, welche auf den Zentralschweizer Strukturen im stationären und ambulanten Sektor aufbaut und das ganze Spektrum von der Grundversorgung über die Akutversorgung bis zur interdisziplinären Langzeitbetreuung und -versorgung umfasst. Um auf die künftigen Herausforderungen und Erfordernisse vorzubereiten ist zudem ein gesundheitswissenschaftliches Mantelstudium integraler Teil des „Luzerner Tracks“. Ziel ist das Formen des Nutzen- und Wirksamkeitsdenkens und ein robustes Systemverständnis durch den Erwerb von Kompetenzen im Bereich Gesundheitsökonomie, Management und Praxisführung. Ein Schwerpunkt seitens der Universität Luzern ist zudem das wissenschaftliche Arbeiten und die Befähigung zum Erstellen der Masterarbeit.

Anmeldung bei swissuniversities

Eine Anmeldung zum Medizinstudium muss grundsätzlich bei swissuniversities erfolgen. Bei der Anmeldung melden sich die Studierenden für den „Luzerner Track“ bei der Universität Zürich an.

Immatrikulation

Immatrikulation Bachelor: Universität Zürich, Bewerbung und Zulassung

Immatrikulation Master: Universität Luzern (erste Kohorte ab Herbstsemester 2020)

Weitere Informationen

Humanmedizinstudium UZH

Universität Luzern

Luzerner Kantonsspital

Universität Zürich (St.Galler Track)

Einleitung

Die Universitäten Zürich und St.Gallen bieten ab 2020 für maximal 40 Studierende einen gemeinsamen Masterstudiengang an, der mit einem gemeinsamen Diplom (Joint degree) abgeschlossen wird.

Studienverlauf

Die Medizinische Fakultät hat ihre Studiengänge entsprechend dem Bologna Modell reformiert. Alle studentischen Leistungen werden entsprechend dem ECTS System ausgewiesen. Die Studierenden sind für die ersten drei Jahre an der Universität Zürich immatrikuliert und erwerben am Schluss den Bachelor of Medicine an der Universität Zürich. Für den Masterstudiengang sind die Studierenden an der Universität St.Gallen immatrikuliert. Der Masterstudiengang wird mit einem Master of Medicine als Joint Degree der Universitäten Zürich und St.Gallen abgeschlossen. Der Masterabschluss berechtigt zur Anmeldung an die Eidgenössische Schlussprüfung.

Schwerpunkte

Ab dem zweiten Studienjahr besteht für die Studierenden (vor allem der St.Galler Kohorte, aber auch der Studierenden der Medizin an der Universität Zürich) die Möglichkeit, im Mantelstudium entsprechend ihrer Vertiefung bereits spezifische Fächer des „St.Galler Tracks“ zu wählen. Die Schwerpunkte (Profilbereiche) im „St.Galler Track“ liegen in den drei folgenden Bereichen: Medizinische Grundversorgung im ambulanten und stationären Sektor; Interprofessionelle Zusammenarbeit; Management und Governance im Gesundheitswesen. Ab dem dritten Studienjahr belegen die Studierenden der St.Galler Kohorte auch klinische Kurse in St.Gallen. Auf Masterstufe besuchen die Studierenden ihre Veranstaltungen grundsätzlich in St. Gallen. Im Rahmen des Wahlstudienjahrs (5. Jahr) besteht die Möglichkeit einer weiteren Vertiefung in einem der drei Profilbereiche „Medizinische Grundversorgung im ambulanten und stationären Sektor“, „Interprofessionalität“, „Management & Governance“ und anderen Bildungsschwerpunkten, die von Fachverbänden zu den „Leitgedanken einer Medizin der Zukunft“ gezählt werden.

Anmeldung bei swissuniversities

Eine Anmeldung zum Medizinstudium muss grundsätzlich bei swissuniversities erfolgen. Bei der Anmeldung melden sich die Studierenden für den „St.Galler Track“ bei der Universität Zürich an.

Immatrikulation

Immatrikulation Bachelor: Universität Zürich, Bewerbung und Zulassung

Immatrikulation Master: Universität St.Gallen (erste Kohorte ab Herbstsemester 2020)

Weitere Informationen

Humanmedizinstudium UZH

Universität St. Gallen

Bachelorstudiengang ETH Zürich mit anschliessendem Masterstudiengang an der UZH, der USI oder der Uni Basel

Seit Herbstsemester 2017 bietet die ETH Zürich für 100 Studierende einen Bachelor in Medizin an. Die Wahl dieses Angebots präjudiziert den Studienort für den Masterstudiengang nicht, d.h. der Ort der Studienfortsetzung steht bei Studienbeginn noch nicht fest.

Die Studierenden können den Masterstudiengang an der Universität Zürich (20 Plätze), der Università della Svizzera italiana oder der Universität Basel absolvieren. Die Zuteilung liegt in der Verantwortung der ETH Zürich. Studierende, welche den Masterstudiengang an der Universität Zürich absolvieren möchten, belegen das klinisch orientierte Forschungspraktikum im dritten Studienjahr bereits in Zürich (beispielsweise an der ETH oder der UZH).

Immatrikulation

Immatrikulation Bachelor: ETH Zürich, Anmeldung und Bewerbung

Immatrikulation Master: Universität Zürich, Università della Svizzera italiana oder Universität Basel

Weitere Informationen

Bachelor Humanmedizin ETH Zürich