Medizinische Fakultät

 

Mobilität / International Exchange

Internationale Beziehungen

Während des Medizinstudiums besteht vor allem im 1. und 2. Studienjahr Master-Studiengang (M Med) die Möglichkeit zu einem Auslandsaufenthalt.

Im 1. Studienjahr M Med lässt sich dies am einfachsten im Rahmen des Erasmus Programms oder mit Unimobil, dem Programm zur Förderung der Mobilität innerhalb der Schweiz, verwirklichen.

Im 2. Studienjahr M Med (Wahlstudienjahr) haben Sie die Möglichkeit, 3 der vorgeschrieben 10 Monate Ihrer Unterassistenz im Ausland zu verbringen, in begründeten Ausnahmefällen auch mehr. Hierzu gibt es zum einen die Austauschprogramme der Medizinischen Fakultät. Zum anderen unterstützt Sie das Studiendekanat bei Ihren selbständigen Bewerbungen auf Wunsch durch ein Empfehlungsschreiben, genannt Letter of recommendation.

Informationen und Erfahrungsberichte über Spitäler, die für einen Auslandsaufenthalt im WSJ in Frage kommen könnten, sind im Studiendekanat einsehbar. Informationen zu Auslandsaufenthalten im WSJ und ggf. auch praktische Unterstützung bietet Ihnen schliesslich die International Federation of Medical Students’ Associations.

Wichtige Informationen zu allen mit Mobilität und Auslandsaufenthalten in Zusammenhang stehenden Fragen erhalten Sie auch bei der Abteilung Internationale Beziehungen der Universität Zürich.